Sie sind hier: Kirchenmusik Tönning > Instrumentalgruppen

Instrumentalgruppen

Kinder mögen Klänge und Rhythmen: Hören sie Musik oder auch nur einen regelmäßigen Trommelschlag, bewegen sie sich spontan im Takt mit, klatschen, wippen oder drehen sich im Kreis. Bereits im Mutterleib ist dies zu spüren.

Kinder sind ständig in Aktion und diese Aktionen klingen. Sie rennen, hüpfen, klatschen, lachen …

Kinder experimentieren mit ihrer Stimme und mit dem Klang von Alltagsgegenständen.

Mit einem Instrument und in einer Instrumentalgruppe entdecken sie im Zusammenspiel mit anderen lustvoll und auf natürliche Weise Klänge und Bewegung, aufeinander Hören und Antworten miteinander ins Spiel zu bringen.

Kinderhände klatschen

Einmal richtig draufhauen oder mit den Fingerspitzen über das Trommelfell trippeln, mit den Handflächen darüber streichen oder darauf klatschen: Trommeln bieten viele rhythmische und klangliche Ausdrucksmöglichkeiten.

Bei den einen beliebt, bei anderen belächelt oder gar verpönt: Die Blockflöte hat eine wechselvolle Geschichte. Die Grundbegriffe eines Instrumentes sind auf ihr leicht zu erlernen und im gemeinsamen Spiel mit anderen zu vertiefen.